Künftige Familienministerin hat „Riesenrespekt” vor Aufgabe

Lisa Paus       -  Lisa Paus soll neue Familienministerin werden.
Foto: Fabian Sommer/dpa Pool/dpa | Lisa Paus soll neue Familienministerin werden.

Die Grünen-Finanzpolitikerin Lisa Paus soll Anne Spiegel als neue Bundesfamilienministerin folgen. Bei ihrer Vorstellung in Berlin sagte Paus am Donnerstag, dass für sie die Einführung der Kindergrundsicherung zu den wichtigsten Aufgaben ihrer bevorstehenden Amtszeit zählt. „Mir war Kinderarmut immer ein Riesen-Dorn im Auge.” Sie habe einen „Riesenrespekt” vor der Aufgabe das Ministerium zu übernehmen. Sie freue sich aber darauf, wolle „anpacken” und neue Impulse setzen „mit all dem Einsatz, den ich bringen kann für die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!