„Queen Green” Mona Neubaur ist die Königsmacherin in NRW

Grünen-Politikerin Mona Neubaur       -  Die erfahrene Polit-Strategin Mona Neubaur hat bereits „harte Verhandlungen” angekündigt - lässt sich bisher aber nicht in die Karten gucken, zu welchem Bündnis ihre Grünen tendieren.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | Die erfahrene Polit-Strategin Mona Neubaur hat bereits „harte Verhandlungen” angekündigt - lässt sich bisher aber nicht in die Karten gucken, zu welchem Bündnis ihre Grünen tendieren.

Die gebürtige Bayerin Mona Neubaur hat schon vor vielen Jahren ihr Herz an Nordrhein-Westfalen verloren - und an Düsseldorfer Senf. Das scharfe Gewürz passt zu der Grünen-Frontfrau, die für klare Kante steht und nicht dazu neigt, andere zu umschmeicheln. Das bekam auch NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) im TV-Redewettstreit der Spitzenkandidaten im Landtagswahlkampf zu spüren. Dort konterte die eloquente 44-jährige Diplompädagogin nüchtern, knapp, bisweilen auch spitz und ganz ohne aufgesetztes Lächeln dessen Kommentare. Die Verdreifachung des Stimmenergebnisses der Grünen bei der Landtagswahl auf 18,2 ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!