Ampel in Berlin will trotz NRW-Wahl Kurs fortsetzen

Kanzler Olaf Scholz       -  Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hält trotz des desaströsen Wahlergebnisses seiner Partei eine SPD-geführte Regierung in Nordrhein-Westfalen zusammen mit den Grünen und der FDP noch möglich.
Foto: Michael Kappeler/dpa | Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hält trotz des desaströsen Wahlergebnisses seiner Partei eine SPD-geführte Regierung in Nordrhein-Westfalen zusammen mit den Grünen und der FDP noch möglich.

Die Ampel-Koalition im Bund hält trotz der Misserfolge von SPD und FDP bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen an ihrer politischen Linie fest. Er habe im NRW-Wahlkampf „ganz tief gespürt”, dass der Kurs der Bundesregierung „von einer großen Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger unterstützt wird”, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montagabend in der Sendung „RTL Direkt”. „Das gilt insbesondere im Hinblick auf die Frage des Ukraine-Krieges.” Zuvor hatten schon die Spitzen von SPD und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!