SPD-Fraktionschef: Diplomatische Initiativen gegen Russland

Rolf Mützenich       -  „Putins Regierung muss isoliert werden”: SPD-Fraktionschef Mützenich fordert Bündnisse gegen Russland.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | „Putins Regierung muss isoliert werden”: SPD-Fraktionschef Mützenich fordert Bündnisse gegen Russland.

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat die Bundesregierung aufgefordert, mit diplomatischen Initiativen auf Länder zuzugehen, die Russland bislang etwa aus ökonomischen Gründen unterstützen. „Ganz entscheidend ist, dass strategische Partner Russlands sich von Putin abwenden. 45 Staaten haben den russischen Angriff auf die Ukraine nicht verurteilt, darunter fünf Atommächte”, erklärte Mützenich in der Düsseldorfer „Rheinischen Post”. „Putins Regierung muss isoliert werden. Und das müssen wir durch Gespräche in den Ländern ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!