Berlin

Merkels Klimaversprechen beruhigt die Zweifler nicht

Im Spannungsfeld zwischen grünen Klima-Warnern und den Unkenrufen der AfD muss Kanzlerin Merkel neue Antworten geben. Das tut sie - mit starken Worten, aber wenig konkret.
Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht bei der Generaldebatte im Deutschen Bundestag. Foto: Michael Kappeler
Zwischendurch schimmert die „Klimakanzlerin” durch. Kräfteverschiebung in der Welt, die schwächelnde Konjunktur - Angela Merkel (CDU) schlägt bei der Generaldebatte zum Bundeshaushalt den ganz großen Bogen. Dann blättert sie ihren Notizzettel um, schaut noch einmal kurz darauf und spricht frei. Der Klimaschutz, sagt sie, sei nichts weniger als eine „Menschheitsherausforderung”. Die Kanzlerin bereitet ihre Zuhörer auf einen „gewaltigen Kraftakt” vor. Zwischenzeitlich nicken sogar die Grünen anerkennend - wenn auch nicht ohne Ironie. Merkels Bemühen komme nach fast 14 Jahren ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen