Australien: Hubschrauber mit fünf Menschen abgestürzt

Hubschrauberabsturz in Australien       -  Personal des staatlichen Notdienst Ses und Polizisten stehen an einer Straßensperre in der Nähe des Kommandopostens bei Blair's Hut am Mount Disappointment.
Foto: James Ross/AAP/dpa | Personal des staatlichen Notdienst Ses und Polizisten stehen an einer Straßensperre in der Nähe des Kommandopostens bei Blair's Hut am Mount Disappointment.

In Australien ist ein Hubschrauber mit fünf Menschen an Bord abgestürzt. Das Unglück habe sich nördlich der Metropole Melbourne in dichtem Buschland in der Nähe des Mount Disappointment ereignet, teilte die Polizei mit. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, weil das unwegsame Gebiet nur schwer zu erreichen sei und kein Rettungshelikopter in der Nähe landen könne, berichteten australische Medien. Rettungsdienste, Polizei und Sanitäter waren im Einsatz. Ob es Überlebende gab, war zunächst unklar. Der Hubschrauber war den Angaben zufolge in einem Konvoi mit einem weiteren Helikopter geflogen. Dieser ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!