MP+Zugverkehr in den Niederlanden „fast wieder normal”

Zugverkehr in den Niederlanden zusammengebrochen       -  Abgesperrte Automaten in Den Haag: Nach Angabe der staatlichen Bahngesellschaft NS ist der Bahnverkehr in den Niederlanden am Sonntagnachmittag wegen einer technischen Störung weitgehend zusammengebrochen.
Foto: RAMON VAN FLYMEN/ANP/dpa | Abgesperrte Automaten in Den Haag: Nach Angabe der staatlichen Bahngesellschaft NS ist der Bahnverkehr in den Niederlanden am Sonntagnachmittag wegen einer technischen Störung weitgehend zusammengebrochen.

Der Zugverkehr in den Niederlanden läuft nach einem weitgehenden Zusammenbruch am Wochenende wieder ohne größere Störungen. „Fahrplan fast wieder normal”, hieß es vom staatlichen Bahnunternehmen NS am Montagmorgen um 5.00 Uhr. Am Sonntag war der Zugverkehr im ganzen Land wegen einer Systemstörung weitgehend zusammengebrochen. Tausende Reisende waren Medienberichten zufolge betroffen, nachdem gegen 10.00 Uhr ein für die Sicherheit des Schienenverkehrs relevantes System ausfiel. Die Störungen wirkten sich auch auf den Fernverkehr zwischen Deutschland und den Niederlanden aus, wo es ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!