Astronaut Maurer tauschte Zimmer mit russischen Kollegen

ESA-Astronaut Matthias Maurer       -  Der Astronaut Matthias Maurer berichtet nach der Rückkehr von seiner Weltraummission von seinen Erlebnissen im All.
Foto: Federico Gambarini/dpa | Der Astronaut Matthias Maurer berichtet nach der Rückkehr von seiner Weltraummission von seinen Erlebnissen im All.

Der deutsche Astronaut Matthias Maurer hat auf der Internationalen Raumstation ISS mit den russischen Kosmonauten probehalber die Zimmer getauscht. „Ich hatte eine neue Kajüte im Columbus-Modul. Da sagten die russischen Kollegen, da würde ich auch mal gerne schlafen, machen wir mal einen Zimmertausch”, sagte Maurer am Mittwoch in Köln. „Und da haben wir da so ein bisschen einen WG-Tausch gemacht.” Der 52-Jährige war am vergangenen Freitag nach knapp einem halben Jahr auf der ISS zur Erde zurückgekehrt. Über den Beginn der russischen Invasion in die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!