Gedenkfeier nach Amoklauf in Kopenhagen

Gedenkfeier       -  Zahlreiche Menschen nahmen am Dienstagabend in Kopenhagen an einer Gedenkfeier für die Opfer des Amoklaufs teil.
Foto: Sergei Grits/AP/dpa | Zahlreiche Menschen nahmen am Dienstagabend in Kopenhagen an einer Gedenkfeier für die Opfer des Amoklaufs teil.

Nach dem Amoklauf in Kopenhagen haben Tausende Menschen vor dem Tatort der drei Todesopfer mit emotionalen Reden, Gesang und einer Schweigeminute gedacht. „Ein kranker Mann hat das Feuer eröffnet - und mit einem Mal wurde uns unser strahlender Sommer genommen”, sagte Ministerpräsidentin Mette Frederiksen bei der Feier, die auch der dänische Kronprinz Frederik und sein Sohn Christian besuchten. „Es ist sehr rührend und sehr bewegend, hier zu sein”, sagte der Kronprinz. „Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen.” Oberbürgermeisterin Sophie Hæstorp Andersen forderte die Bewohner Kopenhagens auf, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!