Prinz Andrew will sich wieder in der Öffentlichkeit zeigen

Prinz Andrew & Königin Elizabeth II.       -  Prinz Andrew soll die Queen zum Gedenkgottesdienst begleiten.
Foto: Joe Giddens/PA Wire/dpa | Prinz Andrew soll die Queen zum Gedenkgottesdienst begleiten.

Der zuletzt wegen Missbrauchsvorwürfen öffentlichkeitsscheue britische Prinz Andrew will sich Berichten zufolge demnächst wieder an der Seite anderer Royals sehen lassen.Der 62-Jährige werde an einem Gedenkgottesdienst für seinen im vergangenen Jahr gestorbenen Vater Prinz Philip am kommenden Dienstag (29. März) in der Westminster Abbey teilnehmen. Das meldete die Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf ungenannte Quellen.Es wäre der erste öffentliche Auftritt Andrews, seit einem wohl millionenschweren Vergleich mit Klägerin Virginia Giuffre Mitte Februar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!