Viele Geimpfte und Genesene: Ist der Corona-Stress vorbei?

Menschen in Fußgängerzone       -  Menschen spazieren durch die Fußgängerzone in der Münchener Innenstadt.
Foto: Peter Kneffel/dpa | Menschen spazieren durch die Fußgängerzone in der Münchener Innenstadt.

Für viele Menschen hat Corona in den vergangenen Monaten seinen Schrecken verloren. Mit dem Auftauchen der Omikron-Variante Ende vergangenen Jahres breitete sich das Virus zwar mit zuvor unbekannter Geschwindigkeit aus und infizierte binnen weniger Wochen Millionen Menschen in Deutschland. Allerdings erkrankten die meisten von ihnen - wenn überhaupt - nur vergleichsweise leicht, auch dank der Impfungen. Ist der Ausnahmezustand der vergangenen Jahre also vorbei? Eine oft geäußerte Hoffnung ist, dass die Pandemie sich in eine Endemie wandelt. Dieser häufig etwas unscharf verwendete Begriff beschreibt einen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!