Zwei Yubari-Melonen in Japan für über 22.000 Euro ersteigert

Yubari-Melonen       -  Ein Paar Yubari-Melonen erzielt bei der ersten Auktion des Jahres für das charakteristische Produkt der Hokkaido-Stadt Yubari einen Preis von 3 Millionen Yen (etwa 22.000 Euro).
Foto: --/kyodo/dpa | Ein Paar Yubari-Melonen erzielt bei der ersten Auktion des Jahres für das charakteristische Produkt der Hokkaido-Stadt Yubari einen Preis von 3 Millionen Yen (etwa 22.000 Euro).

Ein Paar der berühmten japanischen Yubari-Melonen ist in Sapporo bei einer Auktion zum Saisonauftakt für drei Millionen Yen (etwa 22 000 Euro) ersteigert worden. Der höchste Preis vom vergangenen Jahr sei damit um zehn Prozent übertroffen worden, berichtete der Sender NHK World am Donnerstag. Die Melonen seien am Vortag geerntet worden. Der erfolgreiche Bieter sei ein Unternehmen für Lebensmittelverpackung aus der östlich von Sapporo gelegenen Stadt Yubari gewesen. Die alljährliche Auktion auf einem Großmarkt der größten Stadt auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido wird als feierlicher Beginn der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!