„Den Frauen reißt der Geduldsfaden“

Maria 2.0: Eine Woche lang protestieren katholische Frauen gegen Benachteiligung in der Kirche. Die Katholikin und frühere Vatikan-Botschafterin Annette Schavan und Abt Johannes Eckert haben Verständnis für den Unmut.
An diesem Samstag endet der „Kirchenstreik“ Tausender katholischer Frauen in Deutschland. Auf den Aufruf der Bewegung „Maria 2.0“ hin stellen sie seit dem 11. Mai ihr ehrenamtliches Engagement für die Kirche ein, gehen nicht einmal mehr in die Gotteshäuser. Die Katholikinnen fordern den Zugang von Frauen zu allen Ämtern der Kirche sowie die Aufhebung des Pflichtzölibats.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen