Die Kirche soll Reue zeigen

Während sich in Berlin Vertreter von Kirchen, Verbänden und aus der Politik am Runden Tisch treffen, um über die Entschädigungen zu diskutieren, klagt ein Opfer: „Ich hätte mir gewünscht, dass man mich ernst nimmt.“
Ab dem heutigen Donnerstag wird sich der Runde Tisch der Bundesregierung wieder mit dem Thema sexueller Missbrauch befassen. Neben der Prävention steht vor allem die Entschädigung der Opfer auf der Tagesordnung. Die katholischen Bischöfe wollen konkrete Vorschläge auf den Tisch legen. Prinzipiell zugesagt haben die deutschen Bischöfe eine finanzielle Entschädigung jüngst bei ihrer Herbstvollversammlung in Fulda. Kirchenkritische Stimmen mahnten allerdings die zögerliche Haltung der Kirche und das Fehlen konkreter Zahlen an. Dass die Höhe der finanziellen Entschädigung für ihn nicht so entscheidend ist, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen