MOSKAU

Politkowskaja-Mordfall erneut vor Gericht

Mit einem neuen Anlauf vor Gericht und neuen Angeklagten will die russische Justiz den Mord an der 2006 in Moskau erschossenen kremlkritischen Reporterin Anna Politkowskaja aufklären. Vier Jahre liegt der letzte Prozess gegen die Verdächtigen zurück, die aus Mangel an Beweisen 2009 freigesprochen worden waren.
Eine Frau legt Blumen nieder vor einem Foto der ermordeten Anna Politkowskaya. Foto: Archivfoto: dpa
Mit einem neuen Anlauf vor Gericht und neuen Angeklagten will die russische Justiz den Mord an der 2006 in Moskau erschossenen kremlkritischen Reporterin Anna Politkowskaja aufklären. Vier Jahre liegt der letzte Prozess gegen die Verdächtigen zurück, die aus Mangel an Beweisen 2009 freigesprochen worden waren. Bei dem am Mittwoch begonnenen Verfahren in dem international beachteten Mordfall sind fünf Verdächtige vor dem Stadtgericht Moskau angeklagt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen