WÜRZBURG

Seehofer legt sich mit „Monitor“ an

Ziemlich dünnhäutig reagierte Landtagspräsidentin Barbara Stamm auf einer Wahlkampfveranstaltung der CSU am Freitag in Würzburg.
Horst Seehofer und Barbara Stamm am Freitag in Würzburg.NORBERT SCHWARZOTT Foto: Foto:
Ziemlich dünnhäutig reagierte Landtagspräsidentin Barbara Stamm auf einer Wahlkampfveranstaltung der CSU am Freitag in Würzburg. Stephan Stuchlik und seinem Team vom ARD-Politmagazin „Monitor“, die sie zur Kritik des Bayerischen Rechnungshofs an Zahlungen für Landtagsabgeordnet befragen wollten, attestierte Stamm „schlechtes Benehmen“ und verweigerte eine Stellungnahme vor der Kamera. Ministerpräsident Horst Seehofer war ungehalten, als er von dem gescheiterten Interview informiert wurde. Nach der Wahlkampfveranstaltung fragte er im Hof des Veranstaltungslokals ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen