BERLIN

Staatsanwälte sind zu lasch

Lasche Staatsanwälte begünstigen die Kriminalität in Deutschland. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Demnach wirkt die Höhe der verhängten oder angedrohten Strafe kaum abschreckend, wohl aber die Tatsache, dass es überhaupt zu einer Verurteilung kommt.
Lasche Staatsanwälte begünstigen die Kriminalität in Deutschland. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Demnach wirkt die Höhe der verhängten oder angedrohten Strafe kaum abschreckend, wohl aber die Tatsache, dass es überhaupt zu einer Verurteilung kommt. Mit ihrer Praxis, die Verfahren aus Kostengründen meist schon vor einem Richterspruch einzustellen, sorgten die Ankläger dafür, dass die Zahl der Delikte hoch bleibe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen