Standpunkt: Tiefer Riss zwischen CSU und CDU

Woran erkennt man, dass die parlamentarische Sommerpause zu Ende geht und die Politik wieder in den Normalbetrieb zurückkehrt? Daran, dass sich CSU-Chef Horst Seehofer und Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen der Flüchtlingspolitik in den Haaren liegen.
Woran erkennt man, dass die parlamentarische Sommerpause zu Ende geht und die Politik wieder in den Normalbetrieb zurückkehrt? Daran, dass sich CSU-Chef Horst Seehofer und Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen der Flüchtlingspolitik in den Haaren liegen. So war es im Frühsommer, als die beiden Schwesterparteien nur mit äußerster Kraftanstrengung ihren Streit um die Zurückweisungen an der Grenze beilegen konnten. Nun wiederholt sich das Ganze, wenn Seehofer die Migrationsfrage „die Mutter aller Probleme“ nennt – und Merkel sich umgehend davon distanziert.