LOHR/MARKTHEIDENFELD

Strafanzeige gegen Fuchsjäger

Im Streit um Sinn oder Unsinn des Abschusses von 92 Füchsen im Landkreis Main-Spessart hat Rechtsanwalt Dominik Storr aus Neustadt am Main im Namen verschiedener Tierrechtsorganisationen nun Strafanzeige wegen Massentötung von Füchsen gegen die Verantwortlichen der bayerischen Jagdverbands-Kreisgruppen Lohr und ...
Füchse jagen? Jäger und Tierschützer streiten sich. Foto: Foto: dpa
Im Streit um Sinn oder Unsinn des Abschusses von 92 Füchsen im Landkreis Main-Spessart hat Rechtsanwalt Dominik Storr aus Neustadt am Main im Namen verschiedener Tierrechtsorganisationen nun Strafanzeige wegen Massentötung von Füchsen gegen die Verantwortlichen der bayerischen Jagdverbands-Kreisgruppen Lohr und Marktheidenfeld gestellt. Das Trophäenbild, das in dieser Zeitung veröffentlicht worden war, bewegt seit Tagen die Gemüter vieler Menschen in der Region. Auf der einen Seite stehen erzürnte Tierschützer und Jagdgegner – auf der anderen all jene, die die Aufregung um die revierübergreifende ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen