OUAGADOUGOU

Umsturz in Burkina Faso

Im verarmten Burkina Faso hat das Militär die Macht übernommen. Der nach Massenprotesten abgetretene Langzeit-Präsident Blaise Compaoré setzte sich in die benachbarte Elfenbeinküste ab. Angesichts der unübersichtlichen Lage riet das Auswärtige Amt am Sonntag von Reisen in das westafrikanische Land ab. Die Bundesregierung appellierte zudem an die Armee, die Macht unverzüglich an die verfassungsmäßigen Staatsorgane zurückzugeben. Die USA forderten umgehend eine freie und faire Präsidentwahl.

Neuer starker Mann ist vorerst der Vize-Kommandeur der Präsidialgarde, Isaac Zida. Die Militärführung einigte sich, dass der in der Bevölkerung bis dahin wenig bekannte Offizier Präsident für eine Übergangszeit wird. Zida bezog den Präsidentenpalast, versprach einen „friedlichen, demokratischen Übergang“ und kündigte Wahlen innerhalb von drei Monaten an. Auch Armeechef Honoré Traoré sagte Zida seine Unterstützung zu. Traoré hatte zunächst selbst Anspruch auf die Staatsführung erhoben. Allerdings gab es in den Reihen der Opposition starken Widerstand gegen ihn, da Traoré als Gefolgsmann der alten Staatsführung gilt.

Der bisherige Präsident Compaoré hatte sich am Freitag den Protesten gegen seine geplante Amtszeitverlängerung beugen müssen. Der 63-Jährige war vor fast 30 Jahren mit einem Putsch in der früheren französischen Kolonie Obervolta an die Macht gelangt. Von den 17 Millionen Einwohnern in Burkina Faso lebt die Hälfte unter der absoluten Armutsschwelle. Das Land ist fast ausschließlich auf die Landwirtschaft angewiesen.

Schlagworte

  • Armee
  • Auswärtiges Amt
  • Blaise Compaoré
  • Massenproteste
  • Verarmung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!