BERLIN

Wie Deutschland Kindersoldaten bewaffnet

Deutschland gehört zu den größten Exportländern für Kleinwaffen und unterstützt damit weltweit die Rekrutierung von Kindersoldaten. So das Ergebnis einer neuen Studie.
Die Bundesregierung soll den Export von Kleinwaffen und Munition komplett stoppen und rechtlich verbindliche und einklagbare Ablehnungskriterien für Rüstungsexporte schaffen. Das fordern das „Deutsche Bündnis Kindersoldaten“ und „Brot für die Welt“ anlässlich des „Red Hand Day“ am 12. Februar. Der weltweite Aktionstag richtet sich gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten.