BERLIN

Wie Robert Habeck die Grünen umkrempelte

Der Vorsitzende steht wie kein anderer für den anhaltenden Höhenflug seiner Partei in den Umfragen. Schon wird über eine mögliche Kanzlerkandidatur von Habeck spekuliert.
Grünen-Spitze vor Bundesparteitag
Ein Politiker, der bei vielen Menschen gut ankommt. Robert Habeck treibt die Umfragewerte seiner Partei in ungeahnte Höhen. Sogar über eine mögliche Kanzlerkandidatur des Norddeutschen wird spekuliert. Foto: Foto: Hendrik Schmidt, dpa
Als Jan im unheimlichen Wald dem furchterregenden Wolf begegnet, wird ihm schlecht vor Panik. Er schreit so laut er kann, wirft seinen Rucksack auf das Tier und rennt davon. Der Schüler Jan ist Held des Kinderbuchs „Ruf der Wölfe“, das Robert Habeck zusammen mit seiner Frau Andrea Paluch veröffentlicht hat, so ganz nebenbei. Dass Habeck auch als Grünen-Chef nicht auf die Schriftstellerei verzichten will, tut seiner Beliebtheit keinen Abbruch. Im Gegenteil. Sein Erfolg und der seiner Partei in fast allen Umfragen der vergangenen Wochen wirkt schon fast unheimlich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen