Plagiate in Koch-Mehrins Doktorarbeit?

(dre) Wieder Pfusch in einer prominenten Doktorarbeit? Nach Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist nun eine der Führungsfiguren der Liberalen ins Visier der Plagiatsjäger geraten: Silvana Koch-Mehrin (40), dreifache Mutter, Europa-Abgeordnete der FDP. 227 Seiten stark ist ihre Dissertation über die „Historische Währungsunion zwischen Wirtschaft und Politik: die Lateinische Münzunion 1865 – 1927“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!