Ulm/Berlin (dpa)

Mythos oder Wahrheit: Hilft Ingwer gegen Reisekrankheit?

Übelkeit und Schwindel: Die Reisekrankheit ist unangenehm, kommt aber oft vor. Einem Urlaubsmythos zufolge soll Ingwer gegen die Beschwerden helfen. Mediziner Claus-Martin Muth kennt die Wahrheit.
Ingwer
Ingwer soll gegen Reisekrankheit helfen, die viele Urlauber plagt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Bei Reisekrankheit schaltet das Gehirn auf Alarmmodus. Es kann auf dem Schiff, im Auto oder im Flugzeug nicht mehr orten, wo oben, unten, links oder rechts ist. Wer unter See- oder Reisekrankheit leidet, dem ist oft speiübel. Experten nennen dies Kinetosen, also Krankheiten, die durch Bewegung entstehen. Dagegen soll Ingwer helfen, wenn mindestens 500 Milligramm und höchstens 1 Gramm der asiatischen Wurzel eingenommen werden. Stimmt das?
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen