Kehl

Kein Widerrufsrecht für Hotelbuchungen

Ein Hotelzimmer ist über das Internet schnell gebucht. Nur ärgerlich, wenn man kurz darauf ein besseres Angebot entdeckt. Kann eine Buchung in dem Fall widerrufen werden?
Widerruf einer Hotelbuchung
Der Widerruf einer Hotelbuchung ist ausgeschlossen. In der Regel müssen Stornogebühren gezahlt werden. Foto: Swen Pförtner
Wer im Internet etwas kauft, hat in der Regel ein Widerrufsrecht. Innerhalb von 14 Tagen kann der Kunde die Ware zurückgeben und bekommt das gezahlte Geld zurück. Für die Buchung eines Hotelzimmers gilt dies jedoch nicht. Der Widerruf einer Hotelbuchung ist ausgeschlossen, erklärt das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland in Kehl. Der Grund: Es handelt sich um einen Beherbergungsvertrag. Es macht keinen Unterschied, ob das Hotelzimmer online, im Reisebüro oder direkt vor Ort gebucht wird. Wer also ein Hotelzimmer gebucht hat und den Vertrag kündigt, muss in der Regel Stornogebühren zahlen. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen