Urnäsch (dpa/tmn)

Der Berg - Mystische Winterwelt auf dem Säntis

Ein Besuch des imposanten Säntis im Appenzellerland lohnt sich bei jedem Wetter - selbst bei Schneetreiben und Nebel. Dann wird die Auffahrt zu einem Ausflug in eine unwirkliche Winterwelt.
Ausflug auf die Terrasse
Selbst der Miniausflug hinaus auf die Terrasse gerät bei böigem Wind und Schneeverwehungen zum Abenteuer. Foto: Doris Burger
Am Morgen hat es begonnen, in dicken Flocken zu schneien, watteweich türmt sich der Schnee bereits zu Mittag, und auch am Abend hat es nicht nachgelassen. Da sollte man doch meinen, jeden zieht es nach Hause, aber weit gefehlt: Vor den Fenstern des Berghotels «Schwägalp» jaulen die Motoren, in wilder Kurvenfahrt jagen die Scheinwerferkegel hin und her. Die Dorfjugend aus Urnäsch ist die zugeschneite Straße hochgekommen, um auf dem großen, leeren Parkplatz an der Talstation der Säntis-Bahn Spaß zu haben: Schleuderkurs wie auf dem Autoscooter, nur dass hier mit echten Autos geübt wird.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen