Waitamo (dpa/tmn)

Die Sterne der Unterwelt - Höhlenrafting in Neuseeland

Wer Abenteuer und Adrenalin sucht, ist in den Waitomo Caves auf der neuseeländischen Nordinsel gut aufgehoben. Auf unterirdischen Raftingtouren stürzen Besucher dunkle Wasserfälle hinunter, und lassen sich von Abertausenden Glühwürmchen verzaubern.
Höhlenrafting
Auf feuchten Felsen geht es Schritt für Schritt bergab, hinein in die Höhle. Foto: Tourism New Zealand/Chris McLennan
Wenn in der Finsternis plötzlich die Lichter auftauchen, klein und zahllos wie Sterne am Nachthimmel, dann ist alles vergessen: die Anstrengungen, die Aufregung, die Angst. Sogar die Dunkelheit, die die Gruppe bereits seit zwei Stunden umhüllt, tief unten in der Ruakuri Cave. Die Höhle gehört zu den Waitomo Caves , einem Labyrinth aus Hohlräumen, Karsttrichtern und Flüssen, das sich rund 200 Kilometer südlich von Auckland unter den grünen Hügeln Neuseelands verzweigt. Über Jahrtausende hinweg haben unterirdische Wasserströme Tunnel und Hohlräume aus dem weichen Kalkgestein gewaschen, die - reich verziert von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen