Singapur (dpa/tmn)

Fetzenfisch und Luxushotel im weltgrößten Aquarium in Singapur

Singapur mag Superlative: das weltweit erste Formel-1-Nachtrennen, das höchste Riesenrad der Welt und jetzt das weltgrößte Aquarium. Der Clou: Man kann sogar drin wohnen. Fast.
Das weltgrößte Aquarium in Singapur
«Oh, lecker», ruft manch asiatischer Besucher in Singapurs Aquarium. Hier sind Fischmarkt-Delikatessen lebend zu bewundern. Foto: Resorts World Sentosa
Manta-Rochen ziehen majestätisch vorbei, Leopardenhaie drehen ihre Runden, und ein mürrisch aussehender Zackenbarsch kurvt durch das Seegras. Und ganz hinten, da starren große Kinderaugen zurück auf den Betrachter. Das Becken «Offener Ozean» im größten Aquarium der Welt in Singapur lässt sich nämlich von zwei Seiten bestaunen: vorne zusammen mit Dutzenden Besuchern, die ihre Nase an die 70 Zentimeter dicke Acryl-Scheibe pressen, hinten ganz exklusiv.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen