München

Der Alpenverein feiert sein 150-jähriges Jubiläum

Unwegsame Hänge, steile Felsen - wozu sich da hochquälen? Erst vor gut 200 Jahren begannen Menschen auf Berge zu steigen. Heute ist Bergsport eine Massenbewegung. Der Alpenverein hat das entscheidend befördert.
Wanderer
Wanderer gehen zur Bad Kissinger Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV). Foto: Nicolas Armer
Der größte deutsche Sportverein hat bescheidene Wurzeln: 36 Bergbegeisterte fanden sich am 9. Mai 1869 zur Gründungsversammlung im Münchner Gasthaus „Zur Blauen Traube” ein - um die „Durchforschung der gesamten deutschen Alpen” und „die erleichterte Bereisung derselben” voranzubringen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen