Augusta

Eine Golfreise zum Masters in Augusta

Einmal bei einem Top-Turnier wie dem Masters in den USA dabei sein - für Golf-Fans ein Traum. Spezielle Reiseveranstalter machen es möglich. Günstig ist das aber nicht.
Tiger Woods
Tiger Woods beim Masters auf dem Augusta National - der Profi hat auf dem Platz mit seinem Sieg gerade ein spektakuläres Comeback gefeiert. Foto: David J. Phillip/AP
Er ist der Sehnsuchtsort vieler Hobby-Golfer: der Augusta National Golf Club. Jedes Jahr wird hier Anfang April das legendäre Masters ausgetragen - das wichtigste Turnier der Welt. Die Anlage im US-Bundesstaat Georgia, zwei Autostunden von Atlanta entfernt, gilt als die Kathedrale des Golfsports. Der Augusta National steht für Tradition, Perfektion und Schönheit. Dank der einzigartigen Blumenpracht gilt der 18-Lochplatz als einer der schönsten Golfplätze der Welt. Alle Spielbahnen sind nach Blumen, Bäumen und Sträuchern benannt: Tea Olive, Flowering Peach, Magnolia oder Yellow Jasmine. Entworfen wurde das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen