Bikepacking: Selbstversorger-Abenteuer auf zwei Rädern

Mitten im Nichts       -  Bikepacking führt oft mitten in die Natur - dort sollten sich Radfahrer aber auch zu verhalten und benehmen wissen.
Foto: Ortlieb/pd-f/dpa-tmn | Bikepacking führt oft mitten in die Natur - dort sollten sich Radfahrer aber auch zu verhalten und benehmen wissen.

Die erste Nacht ging gründlich in die Hose. Der Ochsenkopf im Fichtelgebirge, Dauerregen, keine Aussicht auf Besserung. „Wir mussten uns eine Unterkunft nehmen.” Dabei war André Joffroy mit dem Fahrrad losgefahren, um endlich mal weg von allem zu sein. Nur mit Schlafsack, Zelt und Wechselklamotten war der Wahl-Franke auf sein Fahrrad gestiegen, um einen Teil der Transost zu fahren. Die Strecke führt von Bayreuth bis ans Schwarze Meer. Nach dem verregneten Start wurde doch noch alles gut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!