Biber, Flieger und Wikinger - Bootstour auf der Peene

Vom Kummerower See bis zum Peenestrom bei Anklam erstreckt sich der Naturpark Flusslandschaft Peenetal in Mecklenburg-Vorpommern. Eine artenreiche Moorlandschaft, die man am besten vom Wasser aus erkundet - erstaunliche Begegnungen sind garantiert.
Rainer Vanauer
Natur vom Wasser aus erleben: Das funktioniert auf der Peene im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns wunderbar. Foto: Alexandra Frank
Stolpe (dpa/tmn) - Gleich wird es zu dunkel sein. Wie lassen sich jetzt noch Biber aufspüren? „Keine Bange”, sagt Carsten Enke. „Die Dämmerung ist die beste Zeit.” Seit 17 Jahren arbeitet der 51-Jährige als Naturführer und zeigt Besuchern seine Heimat - vom Wasser aus. Es ist die schönste Art, den Naturpark Flusslandschaft Peenetal zu entdecken. Er ist eines der größten zusammenhängenden Niedermoorgebiete Mitteleuropas. Auf mehrtägigen Touren geht es vom Kummerower See in der Mecklenburgischen Schweiz zur Mündung in den Peenestrom östlich von Anklam. Oder Besucher gehen auf eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen