Bremen

Die Bremer Überseestadt entdecken

In Bremen verwandelt sich das ehemalige Hafenrevier rechts der Weser in ein modernes Erlebniszentrum für Einheimische und Besucher. Es ist eines der größeren städtebaulichen Projekte Europas. Und ein hübsches Ausflugsziel, nicht nur für Oldtimer-Liebhaber.
Hafenmuseum Speicher XI
Besucherinnen im Hafenmuseum Speicher XI - dort gibt es alle Infos zum Hafenquartier und seiner Entstehung. Foto: Daniela Buchholz
Wo sich früher Kisten mit exotischen Früchten und Waren zur kurzfristigen Lagerung stapelten, befinden sich heute gläserne Werkstätten, Händler, Gastronomie, Tagungs- und Wohnräume. Aus dem ehemaligen Hafenrevier rechts der Weser ist die Bremer Überseestadt entstanden. Sie vereint in maritimer Kulisse Kultur, Kunst, Kulinarik, Wohnen und Hafenwirtschaft. Paradies für Oldtimer-Enthusiasten Dort, wo früher „Onkel Dittmeyer” Fruchtsäfte abfüllen ließ, befindet sich heute unter anderem eine multifunktionale Immobilie. Im Schuppen Eins stehen Automobil-Schätze, die Liebhaberherzen höher schlagen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen