Kühlungsborn

Die Kühlung ist das kleinste Mittelgebirge im Norden

Das kleinste Mittelgebirge Norddeutschlands: Damit wirbt der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder für die Kühlung. Netter Versuch, denkt man als Urlauber - was für ein merkwürdiger Superlativ. Doch man ist neugierig geworden.
Bastorfer Leuchtturm
Weithin sichtbar: Der Bastorfer Leuchtturm auf dem Bastorfer Signalberg. Foto: Tourismus, Freizeit & Kultur GmbH Kühlungsborn Foto: dpa
Birgit Grote betrachtet die Dinge nüchtern. Die Kühlung sei eine Endmoräne, sagt die Wanderführerin aus Kühlungsborn . Während der letzten großen Eiszeit ist hier ein Gletscher zum Stillstand gekommen. Wander-Klassiker Manche sagen jedoch, es handelt sich um das kleinste Mittelgebirge in Norddeutschland. Die Landschaft ist mehrmals in der Woche das Ziel geführter Wanderungen. Der Klassiker ist eine 16 Kilometer lange Strecke, bei der Grote sich der Kühlung in einem großen Bogen von Nordwesten her nähert. Vier bis fünf Stunden sollte man veranschlagen. Auf den ersten Kilometern folgt die Strecke dem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen