Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Schloss Bodelschwingh in Dortmund       -  Schloss Bodelschwingh in Dortmund ist ein alter Adlerssitz im Stil der Renaissancezeit.
Foto: Knyphausen'sche Verwaltung/dpa-tmn | Schloss Bodelschwingh in Dortmund ist ein alter Adlerssitz im Stil der Renaissancezeit.

Museen geschlossen, Industriedenkmäler dicht - aber immerhin können sich Reisende manches von außen anschauen. Im Ruhrgebiet etwa erzählen mehr als 100 historische Bauten von der Geschichte der Region - auch aus Zeiten, als es dort noch keinen Bergbau gab. Eine Auswahl von sechs Schlössern und Burgen. Sehr alt: Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr Das Gebäude ist nicht einfach alt - es ist uralt: Schloss Broich mit seinen meterdicken Mauern stammt aus der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts. In der Nähe der Ruhr wurde die Festung einst zum Schutz des Handelsweges zwischen Duisburg und Paderborn gebaut, sie ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!