Märchenstunde und Mystik im Spessart

Schneewittchenweg im Spessart       -  Winterlicher Spessart - unterwegs auf dem Schneewittchenweg.
Foto: Andreas Drouve/dpa-tmn | Winterlicher Spessart - unterwegs auf dem Schneewittchenweg.

Derzeit ist zwar auch im Spessart keine Beherbergung möglich. Doch wer es nicht allzu weit hat und nicht gerade aus einem Corona-Hotspot kommt, kann sich dort von der märchenhaften Winterstimmung verzaubern lassen. Der Weg „über die sieben Berge zu den sieben Zwergen”, wie man ihn aus Grimms Märchen Schneewittchen kennt, führt durch Mischwald. Fichten, Eichen und Buchen säumen den markierten Schneewittchenweg von Lohr am Main nach Bieber. Hier also floh Schneewittchen vor der niederträchtigen Königin, die ihre Stiefmutter war, bis sie das rettende Zwergenhaus erreichte und sich in Sicherheit ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!