Halbinsel Setúbal: Geheimes Juwel vor den Toren Lissabons

Leuchtturm über den Klippen       -  Der Leuchtturm am wilden Espichel-Kap thront über den Klippen.
Foto: Manuel Meyer/dpa-tmn | Der Leuchtturm am wilden Espichel-Kap thront über den Klippen.

Im Mercado do Livramento in Setúbal läuft Besuchern das Wasser im Mund zusammen. Jedenfalls, wenn sie Fisch mögen. Hier gibt es frischen Kabeljau, Tintenfische, Seezunge, Wolfsbarsch, Goldbrassen, Sardinen, auch Entenmuscheln, Austern und die furchterregenden schwarzen Degenfische. Alles kommt fangfrisch aus der Bucht von Setúbal, beteuert eine Verkäuferin. Nirgendwo in Portugal bekomme man besseren Fisch. Es fällt nicht schwer, ihrer Werbung Glauben zu schenken. Setúbal war bis vor wenigen Jahrzehnten Portugals wichtigster Fischereihafen, sein gut sortierter Fischmarkt hat Seltenheitswert. Ein Fest für ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!