Helmut Schmidts Haus für Besuchergruppen geöffnet

Wohnhaus von Helmut Schmidt       -  Das Arbeitszimmer im Haus von Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt. Das Wohnhaus von Ex-Bundeskanzler Schmidt ist von nun an regelmäßig für Führungen geöffnet.
Foto: Daniel Reinhardt | Das Arbeitszimmer im Haus von Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt. Das Wohnhaus von Ex-Bundeskanzler Schmidt ist von nun an regelmäßig für Führungen geöffnet.

In Helmut Schmidts Arbeitszimmer liegen auf dem Schreibtisch noch immer Bücher, grüne Filzstifte und eine silberne Schatulle gefüllt mit Zigaretten. Es wirkt fast so, als habe der 2015 gestorbene Altbundeskanzler den Platz gerade erst verlassen. Von 1961 an lebte Schmidt mit seiner Ehefrau Loki in der eher bescheidenen Immobilie am Neubergerweg im Hamburger Stadtteil Langenhorn. Hierhin lud Schmidt ausländische Staatschefs wie Valéry Giscard d'Estaing und Weltpolitiker wie Henry Kissinger ein. Das Haus wird entsprechend dem Testament des Paares unverändert als Gedächtnisort bewahrt. Nun öffnet die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung