Hotels machen Touristen nach Cook-Pleite Druck

Chiara L. und Kevin H.       -  Durch die Pleite des Reiseanbieters Thomas Cook mussten die Urlauber Chiara L. und Kevin H. ihr Hotel vor Ort bezahlen.
Foto: Carmen Jaspersen | Durch die Pleite des Reiseanbieters Thomas Cook mussten die Urlauber Chiara L. und Kevin H. ihr Hotel vor Ort bezahlen.

Die ersten Tage in Khao Lak sind für Kevin H. und Chiara L. noch so, wie man sich einen Urlaub in Thailand vorstellt. Das Wasser der Andamanensee türkis, feiner Sandstrand mit Palmen und dahinter ihr Fünf-Sterne-Hotel „The Haven”, eine moderne Anlage mit großer Poollandschaft. Versprechen: „Wir bieten Ihnen ein unvergessliches Urlaubserlebnis.” So ist das auch gekommen. Nur ganz anders als gedacht. Denn aus dem Traumurlaub wird für das Paar aus Oldenburg ein Alptraum. Wegen der Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook besteht das Hotel darauf, dass alle Thomas-Cook-Kunden ihre ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung