Spektakuläre Grottenschau im Gletschereis der Walliser Alpen

Eisgrotte       -  Eisgrotte: Wer einmal sehen will, wie es in einem Gletscher aussieht, kann dafür in die Walliser Alpen kommen.
Foto: Sierre-Anniviers Marketing/dpa-tmn | Eisgrotte: Wer einmal sehen will, wie es in einem Gletscher aussieht, kann dafür in die Walliser Alpen kommen.

Die Schweiz ist stark von der Pandemie getroffen und zählt als Corona-Risikogebiet. Der Winter in den Walliser Alpen bleibt dennoch etwas ganz Besonderes. Denn dann entfaltet der Zinalgletscher seinen ganzen Zauber. Der Gletscher hat dicke Steine zu Kiesel und Staub zerrieben, Hänge geschliffen und Tonnen von Geröll hinterlassen. Wenn da nicht der Schnee wäre, müsste die Gruppe um Bergführer Daniel Ruppen über instabilen Schutt, Staub und Reste von Toteis wandern. Aber zum Glück ist Winter in den Walliser Alpen - wenn auch keiner, wie ihn sich Touristiker und Liftbetreiber wünschen. „Es könnte mal ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung