Was einen Haustausch so besonders macht

Haustausch im Urlaub       -  Beim Haustausch findet der Urlaub in den vier Wänden einer anderen Familie statt - im Gegenzug wird das eigene Heim zur Verfügung gestellt.
Foto: dpa-infografik GmbH/dpa-tmn | Beim Haustausch findet der Urlaub in den vier Wänden einer anderen Familie statt - im Gegenzug wird das eigene Heim zur Verfügung gestellt.

Schon vor der Pandemie haben sich einige Familien mit Blick auf die Urlaubskasse gefragt: Zuhause bleiben oder verreisen? Ein Haustausch ermöglicht quasi beides. Zugegeben, man bleibt dabei nicht in den eigenen vier Wänden. Sondern tauscht das eigene Heim für eine gewisse Zeit gegen ein fremdes. Wie funktioniert so etwas genau? Was gibt es dabei zu beachten? Und wie lassen sich unangenehme Überraschungen vermeiden? Die Strohmeiers haben schon 13 Mal ihr Haus getauscht. Nicht wegen Umzügen, sondern zu Urlaubszwecken. Die vierköpfige Familie reiste unter anderem nach Paris, London und Island.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung