Weihnachtszeit in der Filmkulisse New York

Pferdekutsche       -  Im Central Park steht Pferd mit angespannter Kutsche, vor der ein Kutscher zu den Kutschengästen spricht.
Foto: Benno Schwinghammer/dpa | Im Central Park steht Pferd mit angespannter Kutsche, vor der ein Kutscher zu den Kutschengästen spricht.

Wenn man einen Haufen Superlative und die Kulissen der großen Festtagsfilme mit nie endender Reklame, Kaufangeboten und Kitsch mischt, dann landet man unweigerlich im weihnachtlichen New York. Ein Winterspaziergang. Das erste Haus am Platz Die Lobby des Plaza-Hotels am Central Park in Manhattan sieht aus, als wäre es wieder 1992. Man könnte fast erwarten, dass gleich der kleine Kevin McCallister aus „Kevin - Allein in New York” an den reich geschmückten Bäumen im marmornen Säulengang vorbei schlendert - und wie im Film einem jüngeren Donald Trump vor die Füße läuft. Die Frau an der Rezeption ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung