Zeitreise ins alte Burgund von Jan van Eyck

Gent       -  Gent ist auch im Winter eine Reise wert - und fühlt sich mitunter an wie eine Zeitreise ins alte Burgund.
Foto: Visit Flanders/dpa-tmn | Gent ist auch im Winter eine Reise wert - und fühlt sich mitunter an wie eine Zeitreise ins alte Burgund.

Der Besuch im Beginenhof in Brügge gleicht einer Reise in die Vergangenheit. Weiß getünchte Treppengiebel hinter Bäumen, die lange Schatten werfen. Der Himmel färbt sich rot. Eine Schwester bahnt sich ihren Weg durch raschelndes Laub. Sonst ist es still. Hier lebten früher unverheiratete Frauen zusammen, die wert auf ein selbstbestimmten Leben in der Stadt legten. Heute wird das Refugium von Schwestern des Benediktinerinnenordens und alleinstehenden Frauen aus Brügge bewohnt. In diesem Moment nun mag man wirklich alles für möglich halten. Sogar dass der Maler Jan van Eyck (1390-1441) mit seiner ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung