Impulskäufe: So widerstehen Sie der kurzfristigen Versuchung

Angeboten widerstehen       -  Mal wieder mehr gekauft als Sie wollten? Den Angeboten im Laden zu widerstehen, ist oft nicht leicht. Aber man kann es lernen.
Foto: Oliver Berg/dpa/dpa-tmn | Mal wieder mehr gekauft als Sie wollten? Den Angeboten im Laden zu widerstehen, ist oft nicht leicht. Aber man kann es lernen.

Einfach mal nix kaufen - gar nicht so leicht bei der vielen bunten Werbung, die täglich auf uns einprasselt. Doch genau dazu lädt der „Kauf-nix-Tag” (27. November) ein, der sich gegen enthemmten Konsum und dessen Folgen für Ressourcen, Umwelt und Klima richtet. Nicht zufällig liegt er zwischen den Rabattschlacht-Tagen „Black Friday” und „Cyber Monday”. Also: Wie stellt man's an, nichts zu kaufen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!