Sparen für das Eigenheim: Wohnungsbauprämie lohnt für viele

Wohnungsbauprämie       -  Für die Wohnungsbauprämie gelten jetzt neue Einkommensgrenzen. Daher können nun mehr Menschen die Prämie in Anspruch nehmen.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn | Für die Wohnungsbauprämie gelten jetzt neue Einkommensgrenzen. Daher können nun mehr Menschen die Prämie in Anspruch nehmen.

Die staatliche Wohnungsbauprämie gibt es seit 1952. Sie soll Bürgern zu mehr Wohneigentum verhelfen. In der Vergangenheit fielen jedoch immer mehr Menschen aus der Förderung heraus, weil ihr Einkommen zu hoch war. Die Grenzen wurden in diesem Jahr nach oben gesetzt, zum ersten Mal seit 1996. Zugleich steigt der Förderbetrag. Stellt sich die Frage: Für wen lohnt sich die Prämie? Die Wohnungsbauprämie ist ein jährlicher Zuschuss.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung