Würzburg

Experte: Wir sitzen uns bei der Arbeit zu Tode

Mediziner Eric Söhngen will mit seinem Würzburger Start-up Büromenschen in Bewegung bringen. Keine ganz neue Idee. Doch Söhngen hat einen drastischen Ansatz.
Autsch: Gerade Menschen, die im Büro stundenlang sitzen, sind Kandidaten für Rückenleiden. Und für andere gravierende Erkrankungen. Foto: Thinkstock
An und für sich ist der Mensch noch heute ein Jäger und Sammler. Deswegen ist er dazu angelegt, ständig zu gehen. Manche Experten sagen: 20 Kilometer pro Tag seien das Mindeste. Doch der Mensch von heute tut das Gegenteil: Er sitzt stundenlang. Im Büro. Vor dem Fernseher. Eric Söhngen ist sich sicher: Das ist tödlich. Mit dieser Meinung hat sich der ausgebildete Arzt und Buchautor in Würzburg mit seinem Start-up aufgemacht, wieder Bewegung an die Arbeitsplätze dieser Welt zu bringen. "Walkolution" heißt seine Lösung dafür: ein Laufband am Schreibtisch. Das gibt es gerade in den USA schon länger. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen