Würzburg

Gesundheit: Wie gefährlich 5G-Strahlung werden könnte

Ab 2020 soll die nächste Mobilfunkgeneration 5G in Deutschland verfügbar sein. Bleibt die heikle Frage: Was macht die von 5G ausgehende Strahlung mit uns?
Vor allem für Anwendungen im Bereich Industrie 4.0 soll 5G wichtig sein. Was das für die Bevölkerung bedeutet, wird man abschließend wohl erst in zehn bis fünfzehn Jahren sagen können. Foto: Andrea Warnecke, dpa
"5G ist ein großes Experiment an der ganzen Bevölkerung", sagt Klaus Schuhmacher. Er ist Vorsitzender des Vereins "Weiße Zone Rhön", der sich in der hessischen und bayerischen Rhön für den Erhalt von Funklöchern einsetzt. An diesem Dienstag beginnt die Bundesnetzagentur die umstrittene Auktion für Frequenzblöcke, die für den neuen Mobilfunkstandard 5G genutzt werden sollen. In der Versteigerung sehen Experten einen wichtigen Schritt, damit Deutschland beim Internet vorankommt. Schuhmacher und sein Verein sehen darin einen Versuch, der "allen Menschenrechtskonventionen widerspricht".
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen