ATHEN

Griechen planen größtes Sonnenkraftwerk der Welt

Noch gleicht die Gegend südöstlich der griechischen Kleinstadt Ptolemaida einer Mondlandschaft. Tief haben sich riesige Bagger ins Erdreich gegraben und Braunkohle zutage gefördert, die im Kraftwerk der nahegelegenen Kreisstadt Kozani verfeuert wird.
Noch gleicht die Gegend südöstlich der griechischen Kleinstadt Ptolemaida einer Mondlandschaft. Tief haben sich riesige Bagger ins Erdreich gegraben und Braunkohle zutage gefördert, die im Kraftwerk der nahegelegenen Kreisstadt Kozani verfeuert wird. Ausgerechnet hier, in dieser unwirtlichen Umgebung, liegt eine Zukunftschance für das von Schuldenkrise und Rezession gebeutelte Griechenland. In dem aufgegebenen Tagebau soll auf einer Fläche von 530 Hektar das größte Photovoltaik-Kraftwerk der Welt entstehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen