SCHWEINFURT

Maincor-Gruppe beendet Insolvenz

Die Schweinfurter Unternehmensgruppe Maincor AG hat die im August diesen Jahres verkündete Insolvenz beendet. Wie Firmenchef Dieter Pfister am Freitag mitteilte, wird der Geschäftsbetrieb des Spezialisten für Rohrsysteme durch die Aufteilung und Fortführung in Einzelunternehmen im Wesentlichen erhalten bleiben.
Startet neu: Dieter Pfister Foto: Foto: fuchs-mauder
Die Schweinfurter Unternehmensgruppe Maincor AG hat die im August diesen Jahres verkündete Insolvenz beendet. Wie Firmenchef Dieter Pfister am Freitag mitteilte, wird der Geschäftsbetrieb des Spezialisten für Rohrsysteme durch die Aufteilung und Fortführung in Einzelunternehmen im Wesentlichen erhalten bleiben. Die Zahl der Mitarbeiter bei der Gruppe sank im Zuge der Sanierung von 630 auf 535. „Der Großteil unseres Teams kann in den einzelnen Firmen weiter beschäftigt werden“, sagte Pfister.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen