Haard/Würzburg

Pfusch im Handwerk: Wenn ein neutraler Blick wichtig wird

Pfuscht der Handwerker, wird das für den Kunden ärgerlich und teuer. Eine wichtige Rolle spielen dann Sachverständige wie Marco Beck aus Haard. Sein Job ist heikel.
Alles ordentlich montiert? Sachverständige wie Marco Beck aus Haard müssen wie hier auf einem Hausdach in Würzburg schon mal hoch hinaus und genau hinschauen, um auf Baustellen Mängel festzustellen. Und vor allem müssen sie unabhängig sein. Foto: Thomas Obermeier
Vor allem, wer ein Haus hat, kennt das: War der Handwerker da, kann es Ärger geben. Teuren Ärger, manchmal auch vor Gericht. Dann geht es meistens um die Frage, ob der Handwerker ordentlich gearbeitet hat. Bei der Antwort auf diese Frage ist guter Rat teuer. Hier kommen Experten wie Marco Beck ins Spiel. Der Dachdeckermeister aus Haard bei Nüdlingen (Lkr. Bad Kissingen) ist seit 2008 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Dachdeckerhandwerk. Sein Job: Im Streit zwischen Handwerker und Kunde unabhängig die Fakten auf den Tisch legen. Der Fall T.: Wo es überall Ärger gibt Thomas T. (Name ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen